eToro Wiki

Du willst mehr über das eToro Wiki wissen? Was zeichnet den Social Trading Anbieter aus? Und welche Leistungen stellt er seinen Usern zur Verfügung? Bei uns gibt es alle wissenswerten Infos!

eToro Trading – was gibt es zu wissen?

eToro hat sich nicht nur im Bereich der Social Trading Szene längst einen guten Ruf erwerben können. User aus aller Welt schätzen die verschiedenen Leistungen und Angebote, die von dem Broker bereitgestellt werden. Doch schauen wir uns den Anbieter einmal genauer an:

Reguliert wird er von der renommierten Finanzaufsichtsbehörde CySEC aus Zypern. Diese ist für ihre gründlichen Kontrollen bekannt und achtet streng darauf, dass es zu keinen Betrügereien auf Seiten der Anbieter kommt. Alle geltenden EU Richtlinien werden somit eingehalten – und eToro kann mit Fug und Recht als seriös und vertrauenswürdig eingestuft werden. Für die User ist dies natürlich ein sehr wertvoller Hinweis…

 

Doch was kann der Anbieter seinen Usern noch bieten? Wie bereits erwähnt, ist eToro vor allem im Bereich des Social Tradings bekannt, gehört sogar zu den Pionieren auf diesem Gebiet. Hierbei setzt man auf den Austausch der Community untereinander, auf ein starkes und aktives Netzwerk, in dem man sich gegenseitig Tipps und Ratschläge gibt. In dem Einsteiger mit bislang noch wenig Erfahrung von den „alten Hasen“ lernen können.

  • Ein Augenmerk in diesem Zusammenhang liegt auf dem Folgen und dem Kopieren ausgewählter Trader.
  • So ist es möglich, die Strategien und Aktionen besonders erfolgreicher Händler zu verfolgen.
  • Und/ oder teilweise zu übernehmen oder eins zu eins zu kopieren.

Diese Händler werden auch Investoren oder Signalgeber genannt. Sie sind in einer Liste aufgeführt, anhand derer sich jeder User informieren kann: Wie sah es mit den Gewinnen und den Renditen in letzter Zeit aus? Doch sollte man nicht nur diese Parameter mit in seine Überlegungen mit einbeziehen. Denn eine wesentlicher Herausforderung beim Social Trading besteht darin, denjenigen Händler zu finden, der den eigenen Wünschen und Vorstellungen in Sachen Trading umfassend entgegenkommt.

So muss zum Beispiel das Risikoverhalten mehr oder weniger übereinstimmen – es nützt reichlich wenig, wenn man einen Trader auswählt, der bewusst mehr Risiko eingeht, man selbst zieht es jedoch vor, auf Nummer sicher zu gehen. Die diversen Indikatoren, die seitens eToros in der Hinsicht bereitgestellt werden, helfen dabei.

Auch die Händler, die über Follower und Kopierer verfügen, haben etwas davon, ihre Strategien offen zu legen und weiter zu geben. Denn sie erhalten je Follower und Kopierer eine Provision, die laut Angaben von eToro bis zu mehrere tausend US Dollar im Monat betragen kann.

 

Auch im klassischen Trading Bereich ist eToro aktiv. So kann man mit diversen Basiswerten aus den Bereichen CFD und Forex handeln, verschiedene Aktien, Indizes, Rohstoffe und Währungspaare auswählen und mit diesen traden. Im Portfolio mit inbegriffen sind alle wichtigen Majors wie etwa Aktien von Google, Amazon, Apple und Microsoft (der Fokus liegt hier vor allem auf Internet Firmen), aber auch auf Rohstoffen wie Gold, Silber und Öl. Im Währungsbereich kann man 14 verschiedene Paare finden, die für das Trading mit eingesetzt werden können – insgesamt eine solide Auswahl, wie sich zeigt.